Seitdem ich mein Buch veröffentlicht habe und einige Autoren eine neue Webseite haben, wollte ich auch gern eine Neue. Die Frage war nur, ob danyalacarte.de bleiben wird oder ich eine neue Domain nutze. Seit 2016 gehört die Seite zu mir und hat viele Veränderungen hinter sich, so wie auch ich mich verändert habe. Daher konnte und wollte ich mich nicht trennen.

Für mich stand von Anfang an fest, dass ich auch die neue Seite selbst schick machen möchte. Auch wenn ich kein Webdesigner bin, so bieten sich mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten so eine Webseite zu gestalten ohne Programmierkenntnisse. Autorenglück.de ist übrigens mit Elementor entstanden und auch dort habe ich jede einzelne Seite mit liebe gestaltet. Doch ich wollte schon immer mal Divi Theme testen und das habe ich. Es hat so großen Spaß gemacht und nachdem ich mich reingefunden hatte, war es auch gar nicht mehr schwer. Und so habe ich wann immer ich mal eine halbe Stunde Zeit hatte an meiner Webseite gebastelt. Insgesamt würde ich denken, hat das Ganze etwas um die vierzehn Stunden gedauert. Ich finde es hat sich gelohnt. Was sagst du?

Ich wollte eine Autorenseite, wollte aber auf meinen Blog nicht verzichten. Ich schreibe nun mal einfach zu gerne und auf einem Blog kann man über alles schreiben. Nun findest du auf der Startseite alles Mögliche über mich und Infos zu meinen Büchern, denn ganz bald werden es zwei sein. Dazu aber in einem anderen Beitrag mehr.

Auch einen Newsletter wollte ich endlich einbinden. Dafür habe ich mich nochmal an Mailchimp gewagt, nachdem Mailpoet, Mailerlite und einige andere einfach nicht funktionieren wollten und ich mir sogar einen Virus auf die Seite gezogen hatte. Leider ist es wieder gescheitert und ich möchte nicht mehr mit meinen Englisch Minikenntnissen erraten müssen, wo ich was finde oder warum etwas mal wieder nicht funktioniert. Also versuche ich es nun über Sendingblue, der Service ist nämlich auf deutsch.

Demnächst kann ich deine Webseite einmal genau unter die Lupe nehmen. Als Content Marketing Managerin weiß ich worauf es ankommt, besonders auch in Hinblick auf SEO und kann deine Webseite auf Herz und Nieren prüfen. Dazu gibt es in nächster Zeit noch eine detailliertere Info.

Das soll es erstmal gewesen sein. Wenn du Fragen hast, egal ob zum Thema Webseite, Analyse, Autorendasein oder Alltag, schreib sie in die Kommentare oder schick mir eine private Nachricht.

Bis bald