Meine Bücher

 

 

Der Duft von Marienkäfern

Ebook exklusiv bei Amazon erhältlich

Taschenbuch überall erhältlich

 

„Ich liebe dich, aber ich möchte wieder Single sein.“

Seit vielen Jahren lebt Lena Wagner in einer toxischen Beziehung. Sich daraus zu befreien, scheint für sie unmöglich. Bis sie auf Nick trifft. Einen charmanten, witzigen und vor allem zuvorkommenden Mann. Er hat alles, was Lena sich wünscht, und mit ihm an ihrer Seite schafft sie es, dem alten Leben zu entfliehen. Es hätte der perfekte Neustart sein können, doch die Vergangenheit hat Spuren hinterlassen und lässt Lena nicht so einfach los.

 

Der Duft von Marienkäfern

Der Trailer zum Buch

Eine Produktion von Filmkisten Media

Lesermeinungen

“Was ich am meisten geliebt habe, ist die Beziehung zu Nick. Ich habe total mitgefiebert, ob sie am Ende zusammenbleiben. Der Ausgang hat meine Erwartungen sogar übertroffen. Selten habe ich so eine gesunde und erwachsene Entwicklung einer Beziehung erlebt. Da unterscheidet sich die Geschichte (glücklicherweise) stark von romantisierten Romanen.”

Magdalena

“Ich finde mit dieser Geschichte
hat die Autorin auf jeden Fall bewiesen, wie emotional und vielfältig sie schreiben kann. War ihr erstes Buch eine spannende Abenteuergeschichte, ist ihr zweites eine wirkliche Achterbahn von Emotionen. Schon allein der Einstieg in das Buch fesselte mich komplett. Lena, die Hauptprotagonistin, macht in der gesamten Geschichte eine wirklich starke Entwicklung durch. Ihre gesamte emotionale Reise hat mich während des Lesens sehr berührt, sodass ich sie manchmal gern in den Arm nehmen, manchmal aber auch wachrütteln wollte. Auch wenn die erste Hälfte des Buches
wirklich keine leichte Kost ist, lohnt es sich den Weg von Lena zu lesen.

Janine

“Der Duft von Marienkäfern” ist ein gefühlvoll geschriebenes Buch voller Emotionen, Tiefgang und wiederkehrenden Auf und Abs. Der genaue Einblick in Lenas Gedankenwelt macht sie unglaublich sympathisch, man fiebert mit ihr mit, freut sich mit ihr, weint mit ihr. Das Buch muntert auf, sich mit sich selbst zu beschäftigen, zu hinterfragen, wieso man ist, wie man ist und es entlässt einen mit dem Wissen, dass das Leben weitergeht, auch wenn man selbst gerade nicht daran glauben möchte. “

Julia

Zeichen im Sand – Die Begegnung

Der erfolglose Archäologe Colin versauert in England als Universitätsdozent zwischen Archiv und Hörsaal, als ihm eine geheimnisvolle Botschaft erreicht. Wurde in Kairo tatsächlich ein Papyrus aufgefunden, dessen Inhalt zu einer archäologischen Sensation führen könnte?
Abby ist aus ihrem alten Leben geflohen und dabei, sich in Ägypten etwas Neues aufzubauen. Das scheint auch gut zu funktionieren, bis ihr an jenem Tag ein unverzeihlicher Fehler unterläuft, der ihr Leben erneut völlig auf den Kopf stellt.

Werden beide finden, wonach sie sehnlichst suchen?

»Ein abenteuerlicher Liebesroman zwischen drückender Hitze und rätselhaften Entdeckungen.«

Zeichen im Sand_Dany Matthes

Lesermeinungen

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Zu Beginn hatte ich keine Ahnung, was mich erwarten würde, und wurde positiv überrascht. Ich mag es, wenn Liebesgeschichten in eine grössere Story eingebettet werden. Das Ende kam unerwartet und war, im Vergleich zum Rest des Buches, sehr mysteriös. Ich bin gespannt auf den zweiten Teil.

Monika

Auf Instagram entdeckte ich den Aufruf zum Testlesen für Spüren im Sand noch bevor Cover oder Klappentext erstellt waren. Ich ließ mich also auf ein Abenteuer ein, bei dem ich absolut keine Ahnung hatte, wo es mich hin verschlagen würde. Mein Glück, denn so könnte ich mich auf die wunderschöne Geschichte von Abby und Colin einlassen, die mich manchmal an der Nase herumführte, in die falsche Richtung schickte und immer wieder überraschte. Ich will nichts vom Inhalt verraten, da es für mich gerade ein großes Highlight war, dass ich nicht wusste, worauf ich mich einließ. Ich kann aber verraten, dass jeder auf seine Kosten kommt, der nach Liebe, Abenteuer und Geheimnisvollen sucht. Der Schreibstil der Autorin ist gut lesbar und passt sehr gut zu der Geschichte. Klare Leseempfehlung!

Nadine

Zeichen im Sand“ von Daniela Matthes ist ein so wundervoller Roman. Mich hat richtig das Reisefieber gepackt und ich hatte Lust, mal an diesen Ort zu reisen. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr. Sie hat viele Gefühle in mir raufbeschworen. Sie schreibt so fesselnd, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Und vor allem möchte ich gern wissen, wie es weiter geht. Gern mehr von dieser Autorin. 

Sandy Mercier